Yunnan Gold - N°510

CHF 43.00


inkl. MwSt. zzgl. Versand CHF 1,075.00/kg
inkl. MwSt.

CHF 43

CHF 1,075/kg
Dunkle schokoladeKaramellMalzigSchwarzer pfeffer
Ein Schwarztee aus Yunnan, China, mit hochgeschätzer Qualität
Format wählen: Dose - 40g für 20 Tassen

Menge

Verfügbar, Lieferzeit 2-4 Tage

Dieses lichtgefleckte Schwarztee-Juwel aus Chinas legendärer Teeregion Yunnan erfreut mit seinen vielen goldenen Blattknospen Kenner wie Gourmets. Ein flüssiger Wecker, der mit vollmundigen, fein-malzig unterlegten Noten von dunkler Schokolade und Karamell dem Gaumen schmeichelt.

Zutaten

Chinesischer Schwarztee

Zubereitung
Teemenge Temperatur Ziehzeit
2 Teelöffel / 250 ml 90.0° C 1. Aufguss 3 Min.
2. Aufguss 4 Min.

Hintergrundwissen

Chinas südwestliche Provinz Yunnan, gelegen „südlich der Wolken“, ist eine der Ursprungsregionen der Teepflanze. Heimisch ist hier die großblättrige Camellia sinensis assamica, deren Knospen und junge Blätter in reiner Handarbeit zu einer außergewöhnlichen Schwarztee-Varietät verarbeitet werden – berühmt für die natürliche Honigsüße und das lichtgefleckte Farbenspiel der goldenen Blattknospen. In bis zu 2100 m Höhe angebaut und schon im April geerntet, entsteht ein flüssiger Wecker voller belebender Aminosäuren und Koffein, der Kenner wie Gourmets mit vollmundigen, fein-malzig unterlegten Noten von dunkler Schokolade und Karamell verwöhnt.

Geschmacksnoten

dunkle schokolade, karamell, malzig, schwarzer pfeffer

Zutaten

Chinesischer Schwarztee

Zubereitung

Teemenge Temperatur Ziehzeit
2 Teelöffel / 250 ml 90° C 1. Aufguss 3 Min.
2. Aufguss 4 Min.

Hintergrundwissen

Chinas südwestliche Provinz Yunnan, gelegen „südlich der Wolken“, ist eine der Ursprungsregionen der Teepflanze. Heimisch ist hier die großblättrige Camellia sinensis assamica, deren Knospen und junge Blätter in reiner Handarbeit zu einer außergewöhnlichen Schwarztee-Varietät verarbeitet werden – berühmt für die natürliche Honigsüße und das lichtgefleckte Farbenspiel der goldenen Blattknospen. In bis zu 2100 m Höhe angebaut und schon im April geerntet, entsteht ein flüssiger Wecker voller belebender Aminosäuren und Koffein, der Kenner wie Gourmets mit vollmundigen, fein-malzig unterlegten Noten von dunkler Schokolade und Karamell verwöhnt.


Vielleicht gefällt dir auch